Kategorien-Archiv Neuigkeiten

Elternbrief vom 27. Mai 2020

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigte,

in einem Elternbrief informiert Sie die Schulleitung über den aktuellen Stand zum Schulbesuch Ihres Kindes.

Alle Informationen erhalten Sie unter folgenden Link:

An dieser Stelle veröffentlichen wir auch den aktuell überarbeiteten Hygieneplan unserer Schule:

Elternbrief vom 15. Mai 2020

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigte, gestern gab es am Abend einen Brief unseres Kultusministers Herrn Tonne für den weiteren Fahrplan. In einem Elternbrief informiert Sie die Schulleitung über den aktuellen Stand zum Schulbesuch Ihres Kindes.

Alle Infos finden Sie im folgenden Link:

Schulanmeldungen 2021

Die Termine zur Schulanmeldung am 22.4. und 23.4.2020 wurden ersatzlos gestrichen!

Die Fahrkartenanträge müssen online ausgefüllt und beantragt werden!

Die Coronaproblematik erfordert eine Rücksendung der geforderten Unterlagen (Anmeldeformulare) bis zum 07. Mai 2020, ein persönliches Erscheinen in der Schule ist nicht vorgesehen. Anfallende Sprachstandsfeststellungen für die Kinder, die keine Kita besuchen, werden zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt . Bitte denken Sie daran, den vollständigen Masern-Impfschutz (Zweifachimpfung) Ihres Kindes bis zur Einschulung 2021 vorzuweisen. Wir benötigen dafür das Impfheft Ihres Kindes oder eine ärztliche Bescheinigung.

Rektorin der GS Mulsum-Kutenholz

Tel. 04762-921240

ilka.rauch@gsmuku.de

Aktuelles (Stand 15.05.2020 – 16.18 Uhr)

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigte,

seit gestern stehen die Termine für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes auch für die ersten und zweiten Klassen fest:

Klasse 4 seit 04.05.2020

Klasse 3 ab 18.05.2020

Zweitklässler ab 03.06.2020

Erstklässler ab 15.06.2020

Es gibt einen Leitfaden für Eltern und Schüler, für den Sie unten einen Link finden.

Bitte beachten Sie, dass ab dem 22.04. verbindlich von zu Hause gelernt werden muss. Das bedeutet, dass die jeweilige Lehrkraft sich mit den Schülerinnen und Schülern in Verbindung setzen muss.

Die Kommunikation der Lehrkräfte mit Ihrem Kind findet hauptsächlich über IServ statt. Bitte sehen Sie dort regelmäßig nach!

Wir werden auch weiterhin eine Notbetreuung anbieten, d. h., Eltern mit Berufen in den sogenannten kritischen Infrastrukturen haben bei Bedarf die Möglichkeit, ihr Kind morgens um 8:00 Uhr noch persönlich zur Notbetreuung anzumelden. Natürlich ist auch die Betreuung von einzelnen Tagen möglich. 

Ich bitte Sie trotzdem, Ihr Kind so früh wie möglich per Mail oder telefonisch anzumelden (weitere Informationen finden Sie unten).

„Die Notbetreuung ist auf das notwendige und epidemiologisch vertretbare Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist.

Kriterien für die Aufnahme von Kindern:

a) Kinder, die bisher im Rahmen der Notbetreuung berücksichtigt wurden, sind weiterhin zu betreuen (auch Härtefälle). 

b) Nach der Erweiterung der verordnungsrechtlichen Grundlage sind überdies Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten, die/der in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist, aufzunehmen. So können etwa die Bereiche Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur – Risiko- und Krisenkommunikation einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein. Daher sollten auch Erziehungsberechtigte in den vorgenannten Bereichen die Möglichkeit haben, in dringenden Fällen auf die Notbetreuung in Schulen zurückzugreifen, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist. Dabei gilt wie für alle anderen relevanten Berufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.

c) Betreuung in besonderen Härtefällen 

Bei den besonderen Härtefällen können auch folgende Gesichtspunkte Berücksichtigung finden:

o Entscheidung des Jugendamts zur Sicherung des Kindeswohls,

o Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere bei Alleinerziehenden,

o gemeinsame Betreuung von Geschwisterkindern, 

o drohende Kündigung und erheblicher Verdienstausfall.

(Rundverfügung 13/2020 Zur Anwendung der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus vom 09.05.2020 (Nds. GVBl. S. 97) im Bereich der allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen)

An den Brückentagen (22.05. und 02.06.) findet keine Notbetreuung statt!

siehe auch aktuelle Rundverfügung vom 09.05.2020 – Link unten

Bitte mailen Sie mir, wenn Sie zu der o. g. Personengruppe gehören und eine Betreuung in Anspruch nehmen müssen!

ilka.rauch@gsmuku.de

Bitte füllen Sie den Anmeldebogen der Samtgemeinde zur Notbetreuung (siehe Download unten) aus und geben Sie diesen zusammen mit dem Nachweis Ihres Arbeitgebers Ihrem Kind mit in die Schule!

Bitte reduzieren Sie Ihre Sozialkontakte auf ein Minimum!

Über den weiteren aktuellen Entwicklungsstand werden wir Sie hier informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ilka Rauch, Rektorin

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

https://www.fredenbeck.de/portal/meldungen/erweiterte-kriterien-fuer-den-zugang-900000847-20420.html?rubrik=900000002

https://www.landkreis-stade.de/downloads/datei/OTAxMDExMjMyOy07L3Vzci9sb2NhbC9odHRwZC92aHRkb2NzL3N0YWRlL2xrc3RhZGUvbWVkaWVuL2Rva3VtZW50ZS9mcmFnZW5fdW5kX2FudHdvcnRlbl96dXJfc2NobGllc3N1bmdfdm9uX2tpdGFzX3VuZF9zY2h1bGVuLnBkZg%3D%3D

https://www.mk.niedersachsen.de/download/154314/Lernen_zu_Hause_-_Leitfaden_fuer_Eltern_Schuelerinnen_und_Schueler.pdf

https://www.mk.niedersachsen.de/download/154310/Der_vorlaeufige_Fahrplan.jpg

Vorschläge zur Überbrückung des Unterrichtsausfalls (17.04.2020)

Online-Lernen während der Schulschließung

Liebe Kinder,

im Verlaufe dieses Beitrages findet ihr Links zu Angeboten im Internet, bei denen ihr ein bisschen Schule zu Hause haben könnt. Manchmal braucht man etwas Hilfe, um die Programme zu verstehen. Übt ruhig etwas mit euren Eltern oder einem älteren Geschwisterkind, dann klappt es irgendwann alleine und macht dann auch richtig viel Spaß!

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links ! Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich !

https://www.zdf.de/kinder/purplus

In den folgenden Links kannst du mit dem Mathepiraten als GAST OHNE ANMELDUNG online Memory, Sudoku und sogar Sachaufgaben :-)) lösen!

https://www.mathepirat.de/_neu/gast/gastmemory.php

https://www.mathepirat.de/_neu/schueler/sudoku_pro.php?User=Gast

https://www.mathepirat.de/_neu/gast/gast.php

Die Lernplattform Hamsterkiste hat zahlreiche Aufgaben für einzelne Klassenstufen in das Netz gestellt. Auch dort kannst du nachschauen! TIPP: Deine Klassenstufe erkennst du an der Zahl ganz hinten! Probiere es einfach aus!

https://www.hamsterkiste.de/corona-1

https://www.hamsterkiste.de/corona-2

https://www.hamsterkiste.de/corona-3

https://www.hamsterkiste.de/corona-4

Auch die Universität Osnabrück hat eine umfangreiche Sammlung von Links veröffentlicht:

https://www.kos.uni-osnabrueck.de/angebote/corona.html

Burkhard Redeski – Trommelzauber Team <burkhard.redeski@trommelzauber.de> schrieb am Fr, 27.03.2020 11:44:

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Trommelzauber-Freunde,

es ist schon eine ganz besondere Situation. Für Schülerinnen und Schüler, für Eltern, für das Kollegium und die Schulleitung und auch für uns Trommelzauberer.

In dieser Situation möchten wir gern das tun, was wir am besten können: Mit Kindern trommeln und sie stark machen – selbst, wenn im Moment niemand in der Schule ist.

Ihre Schülerinnen und Schüler sind zuhause jeden Tag weiter fleißig. Und wir möchten ihnen (und ihren Eltern) eine kleine Trommelpause schenken.

Wir haben Videos produziert: Zum Mittrommeln, zum Zuhören, zum Informieren – es ist für jeden etwas dabei.

Die Videos finden Sie unter www.trommelzauber.de/videos 

oder im YouTube Kanal von Trommelzauber: https://www.youtube.com/channel/UCJxVVZrK4FcbG8W5idizBOg

Schauen Sie einfach mal kurz rein und leiten Sie den Link gern weiter. Natürlich können Sie die Videos auch gern auf Ihrer Homepage einbetten.

Hier geht es direkt zur 1. Trommelstunde:

https://www.youtube.com/watch?v=xte9nhGOTmY

Mit den besten Trommelzauber-Grüßen

Burkhard Redeski
burkhard.redeski@trommelzauber.de

Trommelzauber GmbH
Weiherstr. 4, 89293 Kellmünz
Büro:     +49 (0) 7565 5040880
Fax:        +49 (0) 7565 5040888

www.trommelzauber.de


https://www.nibis.de/lernen-zu-hause—eine-ideensammlung_13560

Hier könnt ihr euch vorlesen lassen:

https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/mikado/Live-gelesen-mit-Alle-Lesungen-als-Video,livegelesen100.html

Knobeln mit Mathematik im April ab Klasse 4 und für alle Mathefreunde:

https://april.mathe-im-advent.de/de/

Kostenlose Downloadmaterialien und Online-Lernspiele des Mildenberger Verlages für das Lernen zu Hause:

https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping&op=show_rubrik&cid=1176

kostenloses Online-Angebot in Virus-Zeiten!

Getreu dem Motto „Frage nicht, was die Gemeinschaft für dich tun kann, frage, was du für die Gemeinschaft tun kannst“, möchte ich einen Beitrag dafür leisten, dass wir aus dieser harten Zeit als gestärkte Gesellschaft hervorgehen. Ich gehe für diese Zeit BACK TO ROOTS und unterbreite einer Gruppe von Menschen ein kostenloses Beratungsangebot, die gerade eine hohe Belastung zu tragen hat: Eltern bzw. Familien!“  QUELLE: http://www.sancken.de/tuwas

Aktuelle Informationen und Hinweise für den Umgang mit der Thematik Covid-19

Aktuelle Informationen des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes zur Lage finden Sie im Merkblatt unter folgendem Link:

Unter dem nachfolgendem Link erhalten Sie zu Ihrer Unterstützung aktuelle Informationen und Hinweise des Kultusministeriums für den Umgang mit der Thematik Covid-19:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/news/coronavirus/

Schulfasching

„Trat ich heute vor die Türe, sapperlot, was sah ich da?
Tanzte da die Gans Agathe mit dem Truthahn Cha-Cha-Cha.“

„Indianer heißen wir, ahu, ahu, ahu!
Aus fernen Landen kommen wir, ahu, ahu, ahu!“

„Hab‘ ne Tante aus Marokko und die kommt, hipp, hopp. Singing ja ja jippie, jippie, yeah, hipp, hopp, …“

So oder ähnlich schallte es heute durch die Schulhäuser in Mulsum und Kutenholz anlässlich der Schulfaschingsfeier. Zudem waberten süße Duftwolken zwischen den Klassenräumen entlang, weil viele Klassen mit frischen Waffeln, Crêpes und gemeinsamen Frühstück feierten.

Ausstellung und Lesenacht der Klasse 3a

Am 29. Januar 2020 war es endlich soweit – unser Klassenfest mit einer gemeinsamen Ausstellung für die Eltern und die anschließende Lesenacht stand bevor – ein Ereignis auf das sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a schon seit Wochen freuten!

Schnell auf den folgenden Link klicken und alle Infos und Bilder entdecken!

https://gsmulsum-kutenholz.de/wp-content/uploads/2020/02/Ausstellung-und-Lesenacht-der-Klasse-3a.pdf

Socken-Hasen

Die Klasse 3b beschäftigte sich in den letzten TG-Stunden ausgiebig mit dem Thema Nähen. Es wurde Nähgarn eingefädelt, Knoten gelernt und einfache Steppstiche genäht. Aus ausgemusterten alten Socken entstanden Hasen-Köpfe, die zunächst durch Abnähen Ohren erhielten. Alles wurde mit Füllwatte ausgestopft und anschließend zugenäht. Als Abschluss nähten die Schülerinnen und Schüler Knöpfe als Augen an, stickten Nasen und verzierten ihren Hasen mit selbstgefertigten Kordeln.

Kalender und Jahresuhr

Die Eingangsstufenklassen beschäftigen sich im Sachkundeunterricht auch mit dem Thema Kalender. Neben dem Anschauen verschiedener Kalenderarten gehört das Gestalten eigener Kalenderblätter auch zum Unterrichtsinhalt. Eine Auswahl von Schülerarbeiten zeigt die Bildershow: